REUNION-PFLEGELEITFADEN

Damit Ihre edlen Einkäufe möglichst lange Freude bereiten, haben wir für Sie einen kleinen Ratgeber mit Empfehlungen zur Pflege zusammengestellt.

WASCHTAG

Versuchen Sie, den Weichspüler und den Trockner zu meiden, leider sind diese weder stoffschonend noch umweltfreundlich.

Am besten ist es, die Kleidung nach dem Waschen einfach auszuschütteln und zum Trocknen aufzuhängen oder flach hinzulegen.
Denken Sie dann daran, nicht in letzter Minute zu waschen, da die Selbsttrocknung einige Stunden dauern kann.

Ist Ihr Lieblingskleid aus Viskose nach dem Waschen etwas eng? Versuchen Sie, es vorsichtig zu bügeln, wenn es nass ist, und voilà.
Stoffe wie Baumwolle und Viskose nehmen mit etwas Hilfe oft wieder ihre ursprüngliche Form an.

Es wird immer empfohlen, die Waschanweisungen auf der Kleidung zu befolgen, um sicherzustellen, dass nichts schief geht.
Aber manchmal ist es eine Überlegung wert, dass selbst wenn auf dem Symbol 40° steht, dies bedeutet, dass das Kleidungsstück maximal 40 Grad aushält.
Nicht, dass es bei 40 Grad gewaschen werden muss.
Durch das Waschen bei kühleren Temperaturen schonen Sie sowohl das Kleidungsstück als auch die Umwelt.
Das gilt natürlich je nachdem, wie schmutzig Ihre Kleidung ist, aber dann ist es immer gut
Behandeln Sie alle Flecken zuerst vor Ort.

LUFT STATT WASCHEN

Um das Waschen und Abnutzen des Kleidungsstücks zu vermeiden, empfiehlt es sich, es zwischen den Einsätzen einfach aufzuhängen und auszulüften.

Normalerweise reicht eine Stunde oder so, Sie können aber auch über Nacht an einem sicheren Ort bleiben. Achten Sie jedoch darauf, dass es nicht regnet, wenn das Kleidungsstück ohne Dach hängt.

Um Ihrem Lieblingsstück anschließend einen zusätzlichen Frischekick zu verleihen, können Sie zwischen den Waschtagen jederzeit ein wenig Textilspray mit einem angenehmen Duft aufsprühen.

Bedampfen Sie die Kleidung

Dampf schont die Fasern der Kleidung und sorgt für eine längere Haltbarkeit der Kleidung.
Daher empfiehlt es sich, in einen guten Dampfgarer zu investieren.
Es ist sowohl glatt als auch einfach und man muss sich nicht mit einem Bügelbrett daran festhalten, es geht einfach schnell
Hängen Sie das Kleidungsstück auf einen Kleiderbügel, wenn Sie es eilig haben.

Es ist auch eine gute Möglichkeit, das Kleidungsstück zwischen den Wäschen aufzufrischen, da der Dampf dabei hilft, Bakterien und unerwünschte Gerüche zu entfernen.

MUSKELSHIRT

WARTUNG
Wenn Sie Ihre Wäsche nur gut pflegen, erhalten Sie als Belohnung ein Material, das mit Freude altert,
deutlich langsamer als andere Materialien und das mit der Zeit immer schöner, schöner und besser wird!
Bitte lagern Sie das Leinen gerollt und variieren Sie die Faltung, um unnötigen Bruch der Leinenfaser zu vermeiden.
Wenn Sie den natürlichen Glanz und die Textur des Leinens bewahren möchten, kann es sinnvoll sein, einen zu langen Hitzekontakt zu vermeiden.
Am besten lagern Sie Ihre Wäsche dunkel und trocken.

WÄSCHEREI
Füllen Sie die Maschine nicht vollständig – Leinenwäsche sollte sich für beste Waschergebnisse frei bewegen können.
Eine überfüllte Maschine kann die Kleidungsstücke verdrehen und ziehen, sodass sie ihre Form verlieren.
Stellen Sie sicher, dass alle Kleidungsstücke in der Waschmaschine eine ähnliche Farbe, ein ähnliches Gewicht und ähnliche Waschanweisungen haben, um die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen.
und um verfärbte Kleidung zu vermeiden.
Leinenkleidung und andere Textilien aus Leinen waschen Sie am besten in lauwarmem Wasser.

TROCKNER
Für eine optimale Haltbarkeit hängen Sie es zum Trocknen auf oder trocknen es bei schwacher Hitze im Wäschetrockner. Nehmen Sie das Kleidungsstück auch heraus, wenn es leicht feucht ist
Sie möchten einen faltigeren Effekt

JEANS

WARTUNG
Versuchen Sie, Ihre Jeans nicht nach jedem Tragen zu waschen, sondern sie einige Stunden lang zu lüften.
Wenn Sie brandneue Jeans haben, ist es möglicherweise eine gute Idee, bis zu vier Monate mit der ersten Wäsche zu warten!
Ein Tipp: Legen Sie die Jeans in der Zwischenzeit in den Gefrierschrank oder dämpfen Sie sie, um eventuelle Gerüche zu entfernen.

WÄSCHEREI
Drehen Sie die Jeans um und denken Sie darüber nach, den Reißverschluss hochzuziehen oder zuzuknöpfen.
Anschließend bei kühlerer Temperatur waschen, da so Farbe und Passform gut erhalten bleiben.

TROCKNER
Vermeiden Sie am besten das Trocknen im Wäschetrockner, Ihre Jeans wird es Ihnen auf lange Sicht danken, da die Gefahr besteht, dass sie einläuft.
Wenn Sie Ihre Jeans aus der Waschmaschine nehmen, schütteln Sie sie aus, bevor Sie sie an der Luft trocknen lassen, um optimale Ergebnisse zu erzielen.

FEST
Selbst die robusteste Jeans kann Risse und Löcher bekommen. Um Ihrem Lieblingspaar neues Leben einzuhauchen, versuchen Sie, es zu Hause herzustellen
Oder machen Sie einen Ausflug zu Ihrem örtlichen Schneider oder nehmen Sie das Elend in Kauf und probieren Sie den Hollow-Jeans-Trend ohne aus
Zahlen Sie extra, um ein Paar „zerrissene Jeans“ nach Hause zu bekommen.

SEIDE / SEIDE

WARTUNG
Ein Tipp ist, keine Seidenkleidung zu kaufen, die an Schultern und Achseln zu eng sitzt.
Teilweise, weil der Stoff bei Bewegung reißen kann, aber auch, weil locker sitzende Kleidung nicht so oft gewaschen werden muss wie eng anliegende.
Kleidungsstücke aus Seide fühlen sich am besten an, wenn sie gelüftet werden.

WÄSCHEREI
Flecken sollten vorzugsweise punktuell behandelt werden.
Vermeiden Sie es möglichst, Seide in der Maschine zu waschen.
Kleidung, die aus etwas Seide besteht, ist widerstandsfähiger gegen Maschinenwäsche. Befolgen Sie daher immer die Waschanweisungen des Kleidungsstücks und verwenden Sie gerne einen Wäschesack.

TROCKNER
Die Seide knittert leicht und am besten dämpfen Sie die Seide mit einem Dampfglätter. Wenn Sie keinen Dampfgarer haben, können Sie die Seide vorsichtig bügeln.

HAUT / LEDER

WARTUNG
Ein klassisches Lederkleidungsstück oder -accessoire ist eine langfristige Investition und bleibt über die ganze Saison hinweg schick
und Jahre im Voraus.
Ein wenig Abnutzung sieht gut aus, solange Ihr Leder hin und wieder die Liebe bekommt, die es verdient. Mit der richtigen Pflege kann Leder
Bleiben Sie länger weich und geschmeidig und verbessern Sie sich mit der Zeit sogar.
Da es sich um natürliche Materialien handelt, ist es wichtig, Leder und Häute von Feuchtigkeit, Hitze oder Chemikalien fernzuhalten.
Auch zu viel Sonnenlicht kann dazu führen, dass Ihre Ledertasche mit der Zeit ausbleicht.

WÄSCHEREI
Am besten reinigen Sie Ihr Leder mindestens einmal im Jahr, je nach Beanspruchung, richtig gründlich.
Um leichte Flecken zu entfernen, wischen Sie das Kleidungsstück einfach mit einem leicht feuchten Tuch ab

TROCKNER
Leder und Häute sollten bei normaler Raumtemperatur an der Luft getrocknet werden.

6 schnelle Tipps

1.
Waschen Sie es nicht öfter als nötig und füllen Sie es ruhig nach
die Waschmaschine, es sei denn, es handelt sich um empfindliche Kleidungsstücke.

2.
Lüften Sie Ihre Kleidungsstücke zwischen den Einsätzen.

3.
Investieren Sie in einen Dampfgarer, der zusätzlich zum Entfernen von Falten hilft
in der Kleidung entfernt auch Gerüche.

4.
Mit einem Textilspray auffrischen.

5.
Versuchen Sie, Weichspüler zu vermeiden, da dieser die Kleidung angreift
und ist nicht das Beste für die Umwelt.

6.
Bewahren Sie Strickpullover gefaltet auf, anstatt sie auf Kleiderbügeln aufzuhängen.

Wenn Sie Fragen oder Bedenken zu unseren Produkten und der besten Pflege haben, wenden Sie sich einfach an kundjanst@reunionhome.se und wir helfen Ihnen weiter!