Direkt zum Inhalt

Als würde ich rennen!!!

Hast du gesehen, wie lange ich diese Woche herbeigesehnt habe??? Genau 8 Wochen lang! Vor 8 Wochen lehnte ich mich vertrauensvoll zurück und wurde von einem Einsatzteam abgefangen, dessen ultimatives...

Hast du gesehen, wie lange ich diese Woche herbeigesehnt habe??? Genau 8 Wochen lang! Vor 8 Wochen lehnte ich mich vertrauensvoll zurück und wurde von einem Einsatzteam abgefangen, dessen ultimatives Ziel es war, mich auf den Pisten der Toskana laufen zu sehen. Und als würde ich rennen!!! Ich fliege am Mittwoch weg, um meine Arbeit zu erledigen und meine Freunde zu sehen. Und schauen Sie sich vielleicht ein oder zwei Häuser an ... nur für ein paar Tage. Aber omgjjjj ojjjjjj das Leben kehrt zurück. Die Hunde werden mit ihren anderen Hunden der Crew in Varberg ans Meer gehen und sich verwöhnen lassen. Jeder wird glücklich sein.


.
Ich fühle mich so gut. Natürlich tut das Bein immer noch weh. Knochen wurden abgesägt und eingebohrt und rundherum freigeräumt. Aber keine unerträglichen Schmerzen. Wenn jetzt alles so geblieben wäre, wie es war, wäre ich sehr glücklich gewesen.
.
Ich weiß, dass ich mich manchmal überanstrenge und dann fange ich an zu hinken. Aber die Signale sind klar und mein Physiotherapeut, der Spitzensportler trainiert, drängt mich, an meine Grenzen zu gehen. Ich habe nicht gerade Angst vor Schmerzen. Aber mir wurde eine zweite Chance gegeben, deshalb denke ich etwas mehr über die Konsequenzen nach. Ein Hund nach dem anderen auf einem Spaziergang. Kürzere, aber mehr Spaziergänge. Drei Hunde beim Abendspaziergang. Dann sind alle etwas müder und ziehen mich nicht an. Es ist noch gar nicht so viele Wochen her, dass Milo mich in einer Schlammpfütze umgeworfen hat. Wie in einem Film. Tante saß mit dem Arsch im Schlamm und lachte nur. Nun ist das Publikum hier nicht so groß, aber wenn jemand hinter dem Vorhang war, bin ich gespannt...🤪


.
Diese Woche haben wir unseren Abenteuern in Malmö ein Ende gesetzt. Die Zeiten für den Stadthandel ändern sich. Viele wollen, dass wir bleiben. Doch zwischen Wunsch und Tat liegt ein weiter Weg. Kein Geschäft kann von Liebe leben. Wir sind froh, investiert zu haben. Wir investieren weiter, aber nicht in die Stadt.
.


Heute treffen wir uns alle wie gewohnt zu einem technischen Treffen, Verkaufstreffen, Sammeltreffen und Kaffee/Mittagessen/Plaudern in Malmö. Und Schlussanstrich. Was wir gemeinsam begonnen haben, müssen wir gemeinsam zu Ende bringen. Sie können stattdessen nach unseren lustigen Pop-ups Ausschau halten und natürlich nach Reuniongården kommen und uns im Internet besuchen 🏃🏻‍♀️🏃🏻‍♀️🏃🏻‍♀️🏃🏻‍♀️🏃🏻‍♀️♥️
.
Es ist Montag und wir lieben den Montag soooo!
.
Liebe Grüße von eurem Reunion-Pipol ♥️

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer

Beginn mit dem Einkauf

Optionen wählen